Sie sind hier: eTourismus > Informationen > 

Informationen

eTourismus bezeichnet die Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien, allgemeiner die technologischen Innovationen, im touristischen Umfeld. „Das Ziel des eTourismus ist die Digitalisierung der gesamten touristischen Wertschöpfungskette sowie Einbindung der unterschiedlichen touristischen Leistungsträger in diesen Prozess. Die damit verbundene Optimierung der Prozesse in der touristischen Wertschöpfungskette führt zu einer verbesserten Wettbewerbsfähigkeit der Tourismusindustrie.“
(wikipedia – http://de.wikipedia.org/wiki/ETourismus)

„2010 wurden 28% aller Zimmer im Internet nicht nur gesucht und gefunden, sondern auch gebucht. 2015 sollen es bereits 48% und damit fast jedes zweite Zimmer sein (Quelle: ÖHV).“

Statistikleitfaden
Die extreme Geschwindigkeit der Entwicklung des Internets macht es Klein- und Mittelbetrieben im Tourismus schwer, Schritt zu halten. Die Auswahl und der Einsatz des geeigneten Mix an Online-Marketinginstrumenten im richtigen Kosten-Nutzen-Verhältnis scheint oft eine unlösbare Aufgabe zu sein. Nur mit aussagekräftigen neutralen Zahlen und Erfahrungswerten zum Thema eTourismus und Onlinevermarktung können wir unsere Hotelkunden bei den Werbeinvestitionsentscheidungen gut beraten. Der Arbeitskreis eTourismus bereit daher derzeit einen Statistikleitfaden Rund um das Thema eTourismus auf, in dem relevante Informationen einfach und übersichtlich dargestellt werden.